Februar 2015

Abendbrot 0

Abendbrot mal ganz historisch

Das wohl legendärste Abendessen der Geschichte ist das heilige Abendmahl, das Jesus am Abend vor seinem Tod mit den zwölf Aposteln teilte – weltweit bekannt geworden wegen eines Bildes. Leonardo da Vinci hat es Ende des 15. Jahrhunderts gemalt, heute ist es im Speisesaal eines Dominikanerklosters in Mailand zu bewundern.

Der Klassiker wurde schon hundertfach kopiert und verfremdet, ob als Mosaik, Gobelin oder Druckgrafik. Aber hättet ihr gedacht, dass es Forscher gibt, die das Essen auf den unterschiedlichen Bildern analysiert, verglichen und ausgemessen haben? US-Wissenschaftler fanden heraus, dass die Größe des Hauptgerichts – wenn überhaupt eins vorhanden war – im Verlauf von 1000 Jahren um 69 Prozent zugenommen hat, das abgebildete Brot um 23 Prozent und die Tellergröße um fast 66 Prozent.

„Das heilige Abendmahl“ gehört übrigens seit 1980 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Da sieht man mal wieder, wie wichtig Abendbrot sein kann.

September 2014

Klein aber oho – die neuen Brotaufstrich Minis sind da!

Marc André war wieder unterwegs bei Popp, um euch mit brandheißen Hintergrund-Infos zu versorgen. Heute hat er für euch mit der Produktmanagerin für Brotaufstriche gesprochen und alles über die große Neuigkeit von Popp erfahren: die Brotaufstrich Minis.

Unterhaltung 0
Andere Länder, andere Abendbrote

Oktober 2014

Andere Länder, andere Abendbrote

Vesper, Brotzeit, Nachtessen, Abendbrot: Das gemeinsame Essen am Abend hat in Deutschland viele unterschiedliche Namen – und eine lange Tradition.

Unterhaltung 0

0Kommentare