April 2015

Abendbrot 0

Andere Länder, andere Küchen

Mittags die warme Hauptmahlzeit und abends kaltes Abendbrot um halb sieben: So kennen und mögen wir es in Deutschland. Dass wir damit im internationalen Vergleich eher eine Ausnahme sind, zeigt der Blick über den Tellerrand.

Ob Supper, Cena oder Dîner: Sowohl unsere europäischen Nachbarn als auch Asiaten und Amerikaner essen abends am liebsten warm. So gehört es in Skandinavien für berufstätige Mütter ganz selbstverständlich dazu, nach Feierabend für die Familie zu kochen. In vielen asiatischen Ländern wie Japan wiederum sind warme Komponenten sogar bei allen Mahlzeiten Pflicht, und in der ayurvedischen Ernährungslehre zählt das warme Abendessen zu den wichtigsten Grundregeln.

Und während wir den Tag gern mit gutem Brot und leckeren Aufstrichen beschließen, wird gerade in heißen Ländern auch später noch heiß aufgetischt. Spanier und Italiener essen am Abend gern ausgiebig und starten damit traditionell meist zwischen 20 und 22 Uhr. Das tun im übrigen auch die Franzosen, deren Cuisine française immerhin 2010 zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO ernannt wurde. Nicht zuletzt, um die Tradition des „gastronomischen Mahls der Franzosen“ zu schützen.

Für die „Länderverständigung“ beim Abendbrot  - wie wäre es mal mit ...

Frankreich: Überbackene Zwiebelsuppe und dazu Fleischsalat auf Schwarzbrot

Italien: Tomaten & Mozzarella und dazu Tortellinisalat

Niederlande: Pikant gefüllte Pfannkuchen und dazu bunter Rohkostsalat und Brotstangen

Norwegen: Fischfrikadellen und dazu Weißbrot mit Paprika-Creme

Dänemark: Knuspriger Schweinebauch und dazu Baked Potatoes mit Sour Cream

Schweden: Gebeizter Lachs und dazu Knäckebrot mit Bärlauch-Creme

Ungarn: Cevapcici und dazu knusprige Bratkartoffeln

Spanien: Kartoffeltortilla und dazu eingelegter Brathering

Türkei: Tabouleh (Bulgursalat) und dazu gemischter Bratenaufschnitt

Griechenland: Gefüllte Weinblätter und dazu Fladenbrot mit Knoblauch-Creme

USA: Caesar Salad und dazu Roggenbrötchen mit Eiersalat

März 2015

Wir in der Region

So essen wir in Schleswig-Holstein zu Abend
Wenn im Norden der Abendbrottisch gedeckt wird, muss es nicht immer Fisch & Co. sein. Wir haben drei Mitarbeiter bei Popp Feinkost gefragt, wie und was sie zuhause am Abend auftischen.

Abendbrot 1
Wurstsalat

April 2015

Wunderbarer Wurstsalat

Für die einen ist er der König der Feinkostsalate, für die anderen Kindheitserinnerung und Wohlfühlessen in einem. Wurstsalat gehört auf den Abendbrottisch wie das Mischbrot und die Gewürzgurke.

Produkte 0

0Kommentare