September 2015

Abendbrot 0

Das Abendbrot in der Forschung

Gemeinsam gesünder: US-amerikanische Studien belegen, wie wichtig gemeinsames Essen in der Familie für die Entwicklung der Kinder ist. Das Abendbrot strukturiert den Tag und kann auch als vielleicht einzige gemeinsame Mahlzeit des Tages dazu dienen, sich auszutauschen und einander mitzuteilen. Bereits 2011 berichtete eine der wichtigsten amerikanischen Fachzeitschriften für Kinderheilkunde, Pediatrics, über 17 Studien mit mehr als 180.000 Kindern und Jugendlichen. Eines der wichtigsten Ergebnisse: Kinder und Jugendliche, die mindestens dreimal wöchentlich gemeinsam mit ihren Eltern am Tisch sitzen, leben gesünder – sind seltener übergewichtig und essen mehr Obst und Gemüse.

Nostalgie macht glücklich – und weniger einsam: Das klassische Abendbrot, wie wir es aus unserer Kindheit kannten, ist wieder da. Das passt zum aktuellen Trend „Zurück zum Bekannten“, den Nostalgie- und Alltagsforscher seit längerem beobachten. So stellte der Sozialpsychologe Tim Wildschut von der University of Southampton fest, dass Versuchspersonen, die sich an nostalgische Momente erinnern, sich weniger alleingelassen fühlen und weniger Bindungsangst entwickeln. Die Kraft der guten Erinnerungen wirkt auch am Abend: Wer als Kind einst frisches Brot und Fleischsalat geliebt hat, freut sich heute über die Renaissance des Abendbrots.

Eine Frage der Mundart: Sprachwissenschaftler der Uni Jena haben den thüringischen Sprachraum untersucht und mehr als 13.000 Wortartikel differenziert. Eine der so genannten Wortkarte widmeten die Jenaer Dialektologen dabei auch dem Abendbrot. In Schleiz heißt dieses beispielsweise „Nachtsuppe“, in Bad Salzungen „Nachtessen“ und in Eichsfeld „Nachtbrot“.

Gutes Brot im Blick: Die beiden selbst ernannten Abendbrotforscher Ingke Günther und Jörg Wagner engagieren sich für Themen rund ums Abendbrot und stellen dabei seit einiger Zeit das Brot in den Vordergrund. So ließen sie beim kleinen Abendbrotkongress 2013 in Frankfurt selbst gemachtes Sauerteigbrot verkosten, starteten 2014 eine „satte Kampagne zur notwendigen Infiltration der Niederlande mit dunklem Brot“ und riefen 2015 Studierende der JLU Gießen dazu auf, sich mit dem Brot künstlerisch auseinanderzusetzen.

Streichduett Tomate Basilikum

Ein Klassiker wird neu interpretiert. Ein sommerlich frisches Tomaten-Chutney trifft auf eine leckere Käsecreme, die mit einer guten Portion Basilikum verfeinert wurde. Einfach fantastico!

Wurstsalat

April 2015

Wunderbarer Wurstsalat

Für die einen ist er der König der Feinkostsalate, für die anderen Kindheitserinnerung und Wohlfühlessen in einem. Wurstsalat gehört auf den Abendbrottisch wie das Mischbrot und die Gewürzgurke.

Produkte 0

0Kommentare