November 2016

Abendbrot 0

Popp's Fan-Reporter II

Liebe Fans von Popp Feinkost!

Heute bekommt ihr den 2. Bericht eines Popp-Fanreporters. Sigrid gibt euch einen kleinen Rückblick auf einen Spätsommertag im September. Was unsere Kartoffelcreme dabei für eine Rolle spielt, erfahrt ihr wenn ihr weiter lest.

 

 

Ein Tag im September...

Es ist Anfang des Monats, der September ist ungewöhnlich schwül und heiß…Doch mir macht es gar nichts, zielsicher sitze ich in meinem Toyota Aigo – meiner Azumi – mit dem Auftrag Utensilien fürs Nachbarschaftsgrillen zu besorgen. In Hagen – Bathey im Real werde ich fündig.


Neben unzähligen Grillprodukten, die sich mir in den Weg stellen, interessiert mich nur eines: KARTOFFELCREME!!! WO???
Ich muss doch tatsächlich durch den gesamten Laden streifen, um endlich ein Kühlregal zu erspähen und dann muss ich auch jedes Kühlregal abklappern...`Ja Leute ich weiß, es ist September und die Grillsaison ist eigentlich vorbei, aber ich werde trotzdem heute Abend mit meinen Nachbarn grillen und ich will jetzt meine Creme haben!!! Ich stehe vor der Antipasti Kühlung, toll Zaziki, Kartoffelcreme von allen, Aoli….und wo ist meine??? Real hat doch immer alles…


Eine Welt droht für mich zusammenzubrechen, ich komme mir betrogen und naiv vor. Die Welt wird so grau und ja scheinbar leer…In meinen Gedanken jammert das kleine Mädchen `aber ich wollte Folienkartoffeln, mit meiner Creme, die die so lecker ist und dann wollte ich noch Lachs damit und und…`Ich will mich schon gerade traurig, ja fast verzweifelt vom Kühlregal abwenden, als eine schmächtige Frau mit einem Kühltrolli in einer lauten Stimme geradezu fast schreit: “Regalauffüllung!!! Aus dem Weg bitte!!!“ Ich folge ihrer Bitte und trete vor dem Regal weg…
Erwartungsvoll schaue ich ihr bei der Arbeit zu, ungeduldig mit den Hacken auf und ab wippend. Nein, die Frau schaut mich gar nicht verwundert an…Ich tue so, als wenn ich ihren missgünstigen Blick nicht wahrnehme und denke mir nur: “Wann sind Sie bitte endlich fertig???? Jetzt???!!!“
Endlich, nach einer gefühlten Ewigkeit zieht sie aus dem Kühltrolli was mein Herz so sehr begehrt: `Die Königin aller existierenden Cremes ‘Meine Kartoffelcreme von Popp <3<3<3Ich trete zu der Dame heran und nehme mir entschuldigend 4 Cremes aus dem Karton. Sie gewährt mir den Zugriff und ich renne stolz wie Oskar in die Gemüseabteilung. Schnell sind Kartoffeln, Paprika, Gurke, Radieschen sowie eine schöne Wildkräutersalatmischung gesammelt – ich nehme noch 3 Packungen geräucherten Lachs mit und schnappe mir 4 Kräuterbaguettes und auf zur Kasse…Ich darf gar nicht auf den Preis schauen…Mit einem deutlich erleichterten Portemonnaie setzte ich mich an Azumis Steuer und auf geht es Richtung nach Hause.


Dort angekommen, rieche ich schon den Grill, der Garten hat sich langsam schon mit den Nachbarn gefüllt, die den Tisch aufstellen und die Stühle zurechtrücken. Die Kohle im Grill schimmert bereits rötlich und der `Grillmeister` legt schon die ersten Steaks auf den Rost. Ich hingegen verteile die erbeuteten Leckereien auf dem Tisch. Als die erste Packung der Creme das Tageslicht erblickt, höre ich nur ein lautes, vor Begeisterung sich überschlagendes:“ KARTOFFELCREME!!!!!“ Die Leute scharren sich um den Tisch und schauen erwartungsvoll auf mich. Ich muss lachen:“ Beruhigt euch Leute, ich habe 4 Packungen mitgebracht“ Ein zufriedenes Raunen geht durch den Garten. Schnell sind die restlichen Zutaten auf dem Tisch verteilt und alle platzieren sich um den Tisch. Natürlich sind die Kartoffelcremepackungen schon alle aufgerissen und ihr Inhalt schon auf den Tellern verteilt. Mir ist es zum Glück gelungen, eine volle Packung zu verstecken, ich warte noch bis die ersten Steaks fertig sind und die gierige Meute sich aufs Fleisch stürzt.Die Zeit arbeitet für mich, ich habe gerade den Plan zu Ende geschmiedet, als unser Grillmeister auch schon verkündet: „Fleisch ist fertig!!! “Natürlich drängelt jeder zum Grill, um das beste Stück zu erhaschen…Aber ich hole meinen Lachs aus der Packung, etwas von dem Wildkräutersalat, den Radieschen, Paprika und Gurke – richte alles auf meinem Teller an und lasse drei Esslöffel meiner Creme darüber träufeln.


Die ersten kommen schon wieder vom Grill zurück und haben mir neidisch dabei zugesehen, aber die haben ja jetzt ihr Steak…Und so plaudern sie fröhlich kauend vor sich hin, während ich mich auf Wolke 7 befinde…Mein Lachs mit meiner Creme…Ach ja, schon ist die Welt doch in Ordnung...So zieht sich der Abend in die Länge, bis alles leer gefuttert ist. Beim Abschied voneinander geben einige meiner Nachbarn schon Wünsche fürs nächste gemeinsamen Grillen auf. Und was soll ich wieder holen??? Genau, soviel Kartoffelcreme wie ich bekommen kann…

Steckbrief:

Name: Sigrid
Alter: 32 Jahre
Wohnort: Hagen
Personen im Haushalt: ich wohne alleine
Lieblingsort zum Abendbrotessen: meine Couch
Lieblingsprodukt(e) von Popp: Kartoffelcreme
Hobbys: Zeichnen, Malen, Kurzgeschichten schreiben, mit Freundinnen die neusten Trends ausprobieren
Baked Potatoes

März 2015

Baked Potatoes - Kartoffeln für den Abend

Nicht nur zur Erntezeit herrscht großer Andrang in unserer Produktionsstätte, wenn es um die Anlieferung von Kartoffeln geht. Bis zu 50 Mal pro Tag bringen Lastzüge frische Kartoffeln, damit diese zu leckeren Produkten weiterverarbeitet werden können.

Produkte 0

Juni 2015

Heiße Sache: Grillen ohne Fleisch

Vegane Burger aus Auberginen und Kichererbsen, Brotspieße mit Halloumi, knusprige Polentaschnitten und gegrillte Pfirsiche: Wer braucht schon Fleisch beim abendlichen Barbecue, wenn es Baked Potatoes mit Sour Cream, knusprige Bruschetta und Crostini mit Knoblauchcreme gibt.

Unterhaltung 0
Andere Länder, andere Abendbrote

Oktober 2014

Andere Länder, andere Abendbrote

Vesper, Brotzeit, Nachtessen, Abendbrot: Das gemeinsame Essen am Abend hat in Deutschland viele unterschiedliche Namen – und eine lange Tradition.

Unterhaltung 0
Heute Abend glüht die Kohle: Was Griller glücklich macht

Juli 2014

Heute Abend glüht die Kohle: Was Griller glücklich macht

Gas, Elektro oder Holzkohle? Fleisch oder Fisch? Mariniert oder nicht mariniert? Wenn es ums Grillen geht, hat jeder Abendbrot-Griller seine eigenen Tricks & Kniffe.

Unterhaltung 0
Burger Pulled Pork

Juli 2016

Burger Pulled Pork

Ein Burger kommt selten allein. Der klassische Amerikaner hat viele gute Freunde und lässt sich immer wieder neu und lecker in Szene setzen. Relish, Pickles, Pommes – fast alles ist möglich.

Rezepte 0

0Kommentare